Online-Petition: Machen Sie das Schufa-Scoring transparent!

Jochens SOZIALPOLITISCHE NACHRICHTEN

Hallo,

schufalogoich habe gerade die Petition „Machen Sie das Schufa-Scoring transparent!“ unterschrieben und wollte Sie fragen, ob Sie auch mitmachen.
Einige meiner Patienten sind von dieser Intransparenz auch betroffen.
Unser Ziel ist es, 15.000 Unterschriften zu sammeln und dafür brauchen wir Unterstützung.
Hier können Sie mehr über die Petition erfahren:

http://chn.ge/2tO8PoW

Vielen Dank!
Und hier der Text:
Auskunfteien wie die Schufa haben eine enorme Macht über den Alltag aller Menschen in Deutschland. Trotzdem sind sie als private Unternehmen sehr intransparent.
Die Algorithmen hinter ihren Scoring-Verfahren halten sie geheim.

Das muss sich ändern! Wir müssen erfahren, auf welche Weise der Marktführer Schufa, aber auch alle anderen Auskunfteien zu ihren Ergebnissen kommen.
Diskriminieren sie? Macht es einen Unterschied, wo man wohnt? Welche Rolle spielt das Geschlecht oder der Beruf der Eltern?

Von alleine werden die Auskunfteien nicht transparenter werden.
Deswegen müssen sie von der Politik dazu verpflichtet werden, ihre Verfahren offenzulegen und regelmäßig durch unabhängige Institutionen prüfen zu lassen.
Das Justizministerium muss dazu einen Gesetzentwurf schreiben!

Aber wir müssen nicht alleine auf die Politik warten. Fragt jetzt über selbstauskunft.net/schufa eure Scoring-Werte bei der Schufa an.
Das Unternehmen ist dazu verpflichtet, sie euch zuzuschicken.

Mein Name ist Arne Semsrott. Ich bin 29 Jahre alt und engagiere mich seit vielen Jahren für mehr mehr Offenheit in Politik und Verwaltung.
Für die Open Knowledge Foundation Deutschland betreibe ich das Portal FragDenStaat.de.
Derzeit engagiere ich mich in der Initiative OpenSchufa.de.

Bitte unterschreiben Sie hier:

http://chn.ge/2tO8PoW

Jochen