Gefahr für Mensch und Umwelt: Größter Gift-und Terrormonopolkonzern als Fusion von DOW CHEMICAL/DuPont entsteht !

Jochens SOZIALPOLITISCHE NACHRICHTEN

ethecon Stiftung Ethik & Ökonomie warnt:

ethecon-logoDOW CHEMICAL/DuPont –neue Qualität von Monopol

Die Chemie-Riesen DOW CHEMICAL und DuPont haben ihre Aktionäre über ihre geplante Mega-Fusion abstimmen lassen.

Durch den Zusammenschluss mit DuPont entsteht ein neuer Chemie-Gigant, der mit bisher unbekannten Monopol-Strukturen den bisherigen Marktführer BASF vom Thron stürzen wird. Das wird nicht nur für Politik, Wirtschaft und Handel Gefahr mit sich bringen, sondern verheerende Auswirkungen für Mensch und Umwelt.
Die Forderungen nach Sanierung des von DOW verursachten Ruins der Ökologie in aller Welt und nach Entschädigung der Opfer der Bhopal-Katastrophe, des AGENT ORANGE Verbrechens und anderer Desaster belasten bereits heute den Konzern-Zusammenschluss.

Ein Zusammenschluss, der die Profite und die Aktienkurse steigen lässt.

Beide Konzerne sind bekannt für ihre Verbrechen an Mensch und Umwelt.
Dazu zählen Genmanipulation, Steuerhinterziehung, Parteifinanzierungen, radioaktive Verstrahlungen, Kriegstreiberei, Preismanipulation, Bestechungen und die Fälschungen von Messungen.
Die Vorstände Andrew Liveris und James Ringler sowie die Großaktionär_Innen von DOW CHEMICAL wurden von ethecon – Stiftung Ethik & Ökonomie wegen ihres „schockierenden Beitrags zu Ruin und Zerstörung unseres Blauen Planeten“ (aus der Begründung) mit dem Internationalen ethecon Black Planet Award 2014/2015 an den Pranger gestellt.
Die Vorstände und Großaktionär_Innen von DuPont stehen dem kaum nach, sie werden mit Umweltproblemen insbesondere im Bereich der Gentechnik in Verbindung gebracht. Entsprechend wird auch der neue Konzern sich unmittelbar mit der Verantwortung für zahlreiche Katastrophen und Verbrechen konfrontiert sehen, u.a. mit der Verantwortung für die größte Chemiekatastrophe in Bhopal/Indien und das unvorstellbare AGENT ORANGE Verbrechen in Vietnam.

DuPont und DOW CHEMICAL wollen zu einem Chemie-Giganten unter dem Namen „DowDuPont“ fusionieren und anschließend die Geschäftsfeldern Agrochemie, Kunststoff und Spezialprodukte in drei börsennotierte Unternehmen aufteilen. Durch diese Fokussierung wird die Marktposition des Mega-Konzerns monopolartig gestärkt.
Die beiden Konzerne werden in den genannten Sparten Spitzenplätze belegen und gegenüber Handel und Politik Monopol-Macht entwickeln.

Sarah Schneider, Geschäftsführerin von ethecon: „Die geplante Fusion der beiden Chemie-Giganten ist mit Nachdruck zu verurteilen. Es drohen Monopol-Macht und Gefahr für Mensch und Umwelt in bislang nicht bekanntem Ausmaß. Die Konzerne müssen unter demokratische Kontrolle gestellt und vergesellschaftet werden. Das Profitprinzip muss dem Solidarprinzip weichen.
Es ist zudem zwingend notwendig, dass der neue Konzern für die bisherigen Schäden und Verbrechen der Ursprungsfirmen zur Rechenschaft gezogen wird.
Mit unabdingbarer Dringlichkeit müssen die Böden in Indien und Vietnam entseucht und die Opfer von Bhopal und AGENT ORANGE entschädigt werden.“

ethecon – Stiftung Ethik & Ökonomie ist im Gegensatz zu den vielen Konzern-, Familien-, Kirchen-, Partei- und Staatsstiftungen eine der wenigen Stiftungen „von unten“ und folgt dem Leitmotiv „Für eine Welt ohne Ausbeutung und Unterdrückung!“. Die noch junge Stiftung sucht weitere Zustiftungen, Spenden und Fördermitglieder.

Bereits seit 2006 verleiht ethecon jährlich die beiden internationalen Positiv- und Negativ-Preise, den Internationalen ethecon Blue Planet Award für herausragenden Einsatz für Erhalt und Rettung des „Blauen Planeten“ sowie der Internationalen ethecon Black Planet Award für schockierende Verantwortung für Ruin und Zerstörung der Erde. Blue Planet PreisträgerInnen waren ua. Vandana Shiva/Indien, Uri Avnery/Israel, und Jean Ziegler/Schweiz, der Black Planet Award schmähte u.a. bereits Manager und GroßaktionärInnen der Konzerne BP/Großbritannien, TEPCO/Japan und DEUTSCHE BANK/Deutschland und FORMOSA PLASTICS/Taiwan.

Nur mit der Entwicklung und Durchsetzung umweltgerechter und menschenwürdiger Wirtschafts- und Gesellschaftsmodelle werden sich drohende ökologische und soziale Katastrophen abwenden lassen.
ethecon – Stiftung Ethik & Ökonomie arbeitet mit Vision und Perspektive, weit über den Generationenwechsel hinweg.

Spenden auf das Konto

EthikBank
BIC GENODEF1ETK
IBAN DE 58 830 944 95 000 30 45 536

Weitere Informationen bei:
Sarah Schneider
sis
Mobil: 0157 – 58 05 09 05

ethecon
Stiftung Ethik & Ökonomie

Schweidnitzer Str. 41
D-40231 Düsseldorf
Deutschland

Fon +49 – (0)211 – 26 11 210
eMail aks
Internet www.ethecon.org

 

 

Jochen

Hartmut Barth-Engelbart, der Autor und Pädagoge, warnt vor der Krake AVAAZ

Jochens SOZIALPOLITISCHE NACHRICHTEN

hartmut barth engelbart

Sabine machte mich freundlich auf diesen Autor und seine begründete Kritik an AVAAZ aufmerksam. Dieser hat schon bei vielen AVAAZ-Aktionen kritisch nachgefragt, siehe die u.a. Links.
Leider werden, wenn man die Webseite aufruft, mehrere schädliche Webseiten nacheinander aufgerufen, die einen z.B. dazu auffordern, einen Trojaner hinunter zu laden.
Es handelt sich um die Internetverschmutzer
http://land.pckeeper.software/
http://www.reimageplus.com
http://htmfx.perfectsafeadz.com
http://www.daheim.de/

http://zf1.november-lax.com
http://www.driveragentplus.com/
http://trk.itpsafe.com

Deshalb bitte vor dem Aufrufen unbedingt einen Adblocker einschalten !
http://www.barth-engelbart.de/?p=123848

AVAAZ will nur Euer Bestes: e-mail-adressen & jetzt auch Euer Geld

Veröffentlicht am 15. Juni 2016 von Hartmut Barth-Engelbart

Jetzt sammelt das US-Beiboot AVAAZ nicht nur E-Mail-Adressen sondern auch noch Spenden zur völlig ominösen – angeblichen Förderung von unabhängiger Forschung.
AVAAZ war bei der propagandistischen Vorbereitung aller US-Überfälle der letzten 15 Jahre mit Flugverbotszonen-Forderungen gegen Libyen und Syrien, gegen China mit FREE TIBET-Kampagnen usw. mit dabei .
Um sich „ökologisch“ zu tarnen, greift AVAAZ regelmäßig „angesagte“ Themen auf, sammelt Millionen von Unterschriften, die dann meist “leider nicht ausgereicht haben“, um entsprechenden Petitionen beim Europarat, oder der UN einzureichen. Aber die Adressen reichen dafür aus, sich in die Top-Charts der NGOs zu katapultieren, weil jede Unterschrift als Mitglieds-/beitrittserklärung gezählt wird. Was letztendlich mit den Adressen geschieht, bleibt völlig im Dunkeln.

Jetzt sammelt AVAAZ im Windschatten seiner folgen- und zahnlosen Monsanto-Kampagne Geldmittel ein. Fast so geschickt wie die Unterschriftensammlung gegen das Bienenvergiften und direkt danach für ein Flugverbotszone über Syrien…
Das Bayer Leverkusen Monsanto sehr wahrscheinlich übernimmt, macht die Sache noch spannender. Dann hat Bayer einen schwerwiegenden Klotz am Bein, den Dow-Chemical gut nutzen kann, wenn es um Umweltklagen gegen den Konkurrenten geht… Das ist ähnlich wie beim Abgas-Skandal bei VW und dem Verschweigen des Skandals bei General-MotorsOPEL, bzw. dem Kleinhalten, während der europäische Weltkonkurrent mit US-Klagen kleingemacht wird…

Beim Frühstück sitzen zwei Kapitalisten und schütten sich was in den Kaffee, der eine kennt seine Antidopefristen und der andre wird schon weiß wie Schnee.
Na ja, so weiß wurde der Winterkorn nun doch nicht. Aber das VW-Gesetz könnte über die Verluste schon ins Wanken geraten und GM muss erst gar nicht die TTIP-Keule schwingen, wegen der Benachteiligung von OPEL, das ja in Hessen keinen staatlichen Schutz genießt sondern ihn sich immer erst erschmieren muss.

Hier eine Reihe von Links zu weiteren Enthüllungsartikeln über AVAAZ, das von Wahlkampfmanager Barak Obamas – Ricken Patel – gemanaged wird und teilfinanziert von berüchtigten Ford- & SOROS-OpenSociety- Foundations.. die sind jetzt wohl auf den Spendentripp gegangen, um ihre Finanzen anderweitig weltmachtfördernd einzusetzen.. …
Am besten ist es, wenn die stupid europeans ihre Desinformation selbst bezahlen… und die NATO-Kriege selbstverständlich ebenfalls.

Die neueste Masche ist bei AVAAZ offenbar, die Leute mit “kritischem” Absender anzuschreiben:

im vorliegenden Fall kommt AVAAZ “impfgegnerisch-soft-esoterisch” ins Haus:

“… ich kann es selbst kaum glauben. In wenigen Monaten könnte Europa tatsächlich das Pflanzengift verbieten, auf dem das gesamte Geschäftsmodell von Monsanto basiert! …”

US-Arbeitsteilung: Soros = ”Whistleblower”& AVAAZ = “Böhmermann”

Veröffentlicht am 20. April 2016 von Hartmut Barth-Engelbart

US- Arbeitsteilung: SOROS macht den “Whistleblower” & AVAAZ den “Böhmermann”. Aber die Arbeit wird erst auf den unteren Ebenen geteilt. Weit oben stehen die gleichen Finanziers und Hin-Richtungsweiser: die Ermordung von Ghaddafi folgte auch erst nach einer “Flugverbotsinitiative” von AVAAZ für Libyen.

Eine ähnliche Initiative hat AVAAZ auch für Syrien organisiert. Der Drahtzieher Soros himself, seine “Open Society Foundation”, die FORD-Foundation, USAID und so weiter.

AVAAZ-Chef ist Ricken Patel , der ehemalige Wahlkampfmanager von Barak Obama, …

Jede geleistete Unterschrift wird bei AVAAZ als Mitgliedschaftserklärung gezählt und so hat es dieser Obama-Leimruten-Laden binnen weniger Jahre zur “weltgrößten NGO” geschafft. AVAAZ ist ein US-Außenpolitik-Vorfeld-Instrument- das verdeckter arbeiten kann, als es USAIDs zum Beispiel oder die sogenannten “US-Peace-Corps” in Asien, Afrika, Latein-Amerika können und konnten.

Mehr zum AVAAZ-Background über die Links –

Auswahl zu Enthüllungs-Artikeln über AVAAZ, seine Methoden, Ziele, Vorgänger und Mutationen:

AVAAZ will Syrien in Libyen verwandeln: AVAAZ fordert eine Flugverbotszone &
AVAAZ rettet wieder Mal die Bienen, pünktlich zum Kinostart
“MORE THAN HONEY” / Bienen-Unterschriften für Flugverbotszone Syrien ? &
So entert AVAAZ die linke Szene: AVAAZ-“Serengeti”-Petition im linksalternativen Monatsmagazin für Selbstorganisation “CONTRASTE” &
AVAAZ: vom EUweiten-Nachtflugverbot zur Flugverbotszone über Syrien ? &
wo avaaz klopft steht der Krieg vor der Tür / Wieder ein “GRÜNES” avaaz-Placebo zur Rettung der Meere,
um so Unterschriften für den nächsten “Befreiungs”-Krieg zu fischen &
So lassen die obersten Syrien-Iran-Kriegstreiber in die Friedensbewegung reinlügen: “Avaaz prüfte jeden Todesfall nach eigenen Angaben mit drei unabhängigen Quellen.” &
Die GRÜNEN & AVAAZ: NATO-OLIV-grünes Mandat für Syrien. Next AVAAZ-Targets ver.di/GEW/DGB/LINKE ? &
AVAAZ, Die Flugverbots-Zone über Libyen, Das Helfersyndrom, Die Robbenbabys , der Blutspende-Kettenbrief für eine an Leukämie erkrankte Freundin & was das alles miteinander zu tun hat &
Zimbabwe im Visier deutscher Kolonialpolitik. Öko-garniert zielt AVAAZ mit – auf A (egypten)bis Z(imbabwe) &
BAYER-Bienensterben, AVAAZ, political wellness: wie ObamUS “NGO”-PR-Agentur einen Volltreffer landet & was hat die Bauernverbands-CDU-Schneider BioGasanlage mit BienenStich zu tun? &
AVAAZ infiltriert Barak Obamas Botschaft an Mubarak in die Massenbewegung ; Die Festungen sollen in US-Hand bleiben, die Kommandanten werden ausgewechselt &
Mit AVAAZ in der LINKEn für Wikileaks ? Ein Warnruf! &
Vorsicht AVAAZ: trojanisches Pferd marschiert durch den linken Rand: HIER FOLGEN EINIGE INFOS über AWACS oder AVAAZ &
“move on” tries to occupy “Occupy Wall Street” and AVAAZ tries to occupy “Occupy FFM” aso…Prof. Michel Chossudovsky & Dr. Webster G. Tarpley analysieren Background und Marschrichtung &
Sudan-AVAAZ sammelt schon wieder Unterschriften für die nächste Flugverbotszone, nicht nur Darfur, der ganze Sudan soll es sein und sein ganzes Öl, Bauxit, …… &
“Klima-Petition” AVAAZ-Bauernfänger wieder auf Beutetour &
AVAAZ:wir sorgen für PRIMA-EURO-Klima für ObamUSA

Jochen